Steil bergauf und bergab

18.06.2019

Nach einem sehr reichhaltigen Frühstück mit Produkten aus eigener Produktion ging es bei Sonnenschein gegen 9 Uhr vom  Lahner Hof in Kematen los.

Zunächst durch das Tal , bis wir gegen 9,30 Uhr in Uttenheim auf die andere Seite  des  Ahrntals wechseln. Von nun an ging’s bergauf. Steil windet sich der schmale Wanderweg durch den Wald und wir stoßen nach ca. 2 Std. auf das Oberanewandter Haisl

Gegen 12,30 Uhr ereichen wir  nach 660 Hm die Wechselebene. Weiter geht’s bergauf und ich bin froh, dass Ida und Johannes mit gehen.

a38668d1242dbddf496d0bef383433b81229418bcb98fee6422bbd4eb10fdb38

Vom Sturm umgefallene Bäume versperren uns ab und an den Weg und wir müssen sie umgehen oder darüber  klettern. Bald haben wir den höchsten Punkt unserer Wanderung bei 1760 m erreicht und es geht bergab zum Berggasthof Koflerhof am Kofel. Wir kehren ein und erfrischen uns mit kaltem Bier. Leider heißt es dann Abschied nehmen, denn Ida und Johanes steigen nun in Ahrntal ab, während ich ins Passeiertal absteige.

Von nun an gehe ich alleine, da Ida aufgrund eines Sturzes keinen Rucksack tragen kann und somit eine Weitwanderung für Sie nicht möglich ist.

Jetzt nur noch 1 Stunde ins Tal laut Komoot. Aber die hat es in sich. Steil gehts ins Tal  von 1600 m  auf 1000 m. Jetzt machen sich die Anstrengungen des Aufstiegs bemerkbar. Die Beine werden lahm und ich bin froh, als ich den Ortsrand von Pfalzen erreiche.Es fallen nun die ersten Regentropfen und als ich das Hotel erreiche fängt es an zu donnern. Das Hotel hat zu – Ruhetag !  Anrufen hilft nicht und so umkreise ich das Haus und finde eine offene Tür. An der Rezeption finde ich eine Nachricht für mich  und bin erleichtert.

Erst mal duschen, Wäsche waschen und ausruhen. Ich treffe dann auch den Wirt und bekomme endlich ein Bier und etwas später auch ein sehr gutes Essen.

8 Std. gesamt, 16,7 km , 950 Hm bergauf , 790 Hm bergab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.