16.05.2022 Erst rauf – dann runter

16.05.2022 Bohinjska Bistrica – Podbrod

5:15 Std. , 11,8 km , 600 Hm bergauf , 760 Hm bergab

Da für den Nachmittag Gewitter angesagt sind haben wir uns entschlossen bis zum Dorf Nemski Rovt mit dem Taxi zu fahren. So haben wir gut 2km und 150 Hm gespart.
Direkt hinter dem Dorf beginnt der steile Aufstieg

der uns schnell die ersten 300 Hm aufsteigen lässt.Wir haben dabei immer wieder herrliche Aussichten ins Tal in dem Bohinjska Bistrica liegt.

Wir erreichen ein Alm und machen kurz Rast.

Weiter geht es über ein aufgelassene Alm

bis wir einen Forstweg erreichen.Über fast 3km führt uns der Weg immer weiter bergan. An einer kleinen Jagdhütte legen wir eine Rast ein

um dann den letzten steilen Anstieg auf ein schmalen Steig zu bewältigen. Wir erreichen Bei 1280 m den höchsten Punkt des Tages mit einem Blick ins tiefe Tal unser Ziel – 750m unter uns.

Erst geht es sehr steil bergab,

dann weiter auf einer alten ehemaligen Passstraße durch schöne Buchenwälder.

Unterwegs sehen wir mehrfach Tatzenabdrücke von Bären, die es in Slowenien reichlich gibt.

Immer wieder haben wir Aussichten ins Tal , bis wir Podbrod sehen , uns Tagesziel.

Am dortigen Bahnhof müssen wir dann gut 1,5 Stunden auf den nächsten Zug warten der uns dann durch den 7 km langen Tunnel zurück nach Bohinjska Bistrica bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.